Fraunhofer IOSB-AST

Lernlabor cybersicherheit, fraunhofer IOSB-AST

IT-Sicherheit in der Energiewirtschaft unterscheidet sich grundlegend von den Anforderungen an IT-Sicherheit im Büro-Umfeld, weil u. a. hohe Anforderungen an Verfügbarkeit, Robustheit und Echtzeitverhalten der Energienetze und darin integrierten Betriebsmittel, Erzeugungsanlagen und Speicher sowie steuerbaren Lasten bestehen.

 

Hierzu bringt das Fraunhofer IOSB-AST seine langjährige Erfahrung ein, um das Thema Cybersicherheit unter den folgenden Energiesystem- spezifischen Aspekten zu vermitteln:

  • Energieverteilnetze,
  • Energiesystemführung,
  • energiewirtschaftliche Prozesse,
  • IKT-Gefährdungs-, Risiko- und Schwachstellenanalyse aus Energiesystemsicht,
  • Identifikation von Cyber-Attacken im Energieverteil- und Übertragungsnetz.

Das IT-Sicherheitslabor am Fraunhofer IOSB-AST baut mit dem »IuK-Energie-Labor« und der Forschungsplattform »Intelligente Energiesysteme« auf die vorhandene Infrastruktur des IOSB-AST auf und erweitert diese um Fernwirk-Komponenten, wie Sie in Versorgungsnetzen zu finden sind. Es bietet somit eine ideale Testumgebung, um reale Szenarien nachzustellen und die Auswirkungen von Angriffen auf die IT-Infrastruktur von Versorgungsnetzbetreibern zu untersuchen.

 

Zum Fraunhofer IOSB-AST