HS Zittau/Görlitz

Die Hochschule Zittau/Görlitz steht in einer 500-jährigen Tradition technischer sowie philosophisch-humanistischer Bildung. Sie versteht sich als wissenschaftlicher „Regionalversorger“ und leistet somit Bildung, Forschung und Entwicklung mit Orientierung an der gesellschaftlichen Gestaltung der Region. Insbesondere das Thema „Energie und Umwelt“ hat sich zu einem Schwerpunkt entwickelt, da der Energiesektor für alle Bereiche der Gesellschaft von zentraler Bedeutung ist.

Mit dem breiten Spektrum an Forschungsthemen, welches von der Hochspannungstechnik über die Energiespeicherung im Kraftwerkslabor bis hin zum Smart Grid die gesamte Energieversorgung abdeckt, genießt die HSZG national und international einen exzellenten Ruf und unterhält viele tragfähige Beziehungen zu Praxispartnern.

Die Fakultät Elektrotechnik und Informatik mit der Forschungsgruppe EAD unter Leitung von Prof. Dr. Lässig bietet anwendungsnahes Wissen im Bereich moderner IKT-Systeme im Energiekontext sowohl bezüglich der Transformation entsprechender Systeme zum Smart Grid als auch bei der Verwendung von IoT-Komponenten in Kommunen und Privathaushalten. Dies wird erreicht durch eine Reihe von erfolgreichen, mit Praxispartnern durchgeführten Forschungsinitiativen, welche sich beispielsweise mit den Themen "Konzeption, Entwicklung und Gestaltung von Infrastrukturkomponenten", „Lokale Umweltverträglichkeit und Sicherheit“ sowie „Versorgungszuverlässigkeit“ befassen.

Da die Digitalisierung und Vernetzung des sensiblen Bereichs Energieversorgung mit Risiken einhergeht, wird auch die Cybersicherheit speziell für diese kritischen Infrastrukturen umfassend bearbeitet sowie ein Weiterbildungsprogramm in Kooperation mit der Fraunhofer-Gesellschaft aufgebaut.

Die Schwerpunkte liegen dabei auf ganzheitlichen Managementansätzen, welche nachhaltig eine IT-Sicherheitskultur etablieren, sowie auf der Security Awareness jedes einzelnen Mitarbeiters.

Kompetenzen der HSZG im IT-Sicherheitsmanagement, den Rechteverordnungen und DIN ISO Normen werden dabei gezielt eingebracht und können den Verantwortlichen praxisnah vermittelt werden.

 

Zur HS Zittau/Görlitz