Using the ISA/IEC 62443 Standards to secure your control system (IC32)

Das einzige ISA / IEC 62443 Training mit offizieller Zertifizierung

Wie können die ISA/IEC-62443-Standards zum Schutz Ihrer Steuerungssysteme verwendet werden? Unser Seminar bietet Ihnen eine Einführung in den Standard IEC 62443 und einen detaillierten Überblick darüber, wie die ISA/IEC 62443-Standards zum Schutz Ihrer kritischen Steuerungssysteme eingesetzt werden können. Nach dem Seminar können Sie dann die Methoden, die Hacker zum Angriff auf ein System verwenden, analysieren. Zudem geben wir Ihnen eine Einführung in die Themen Risikoanalyse und sicheres Systemdesign.

Cyber Security Management System
SCADA
ISA 62443
Präsenzseminar
Steuerungssystem
© iStock

Verwenden der ISA / IEC 62443-Standards zum Sichern Ihrer Steuerungssysteme (IC32)

Die Umstellung auf offene Standards wie Ethernet, TCP / IP und Web-Technologien in Überwachungs-, Datenerfassungs- (SCADA) und Prozesssteuerungsnetzwerken führt dazu, dass sich diese Systeme den gleichen Cyberangriffen ausgesetzt sehen, die bereits die Informationssysteme von Unternehmen bedrohen und vor Herausforderungen stellen.

Dieser Kurs wird von der ISA in wissenschaftlicher Kooperation mit dem Fraunhofer IOSB angeboten und bietet einen detaillierten Überblick darüber, wie die ISA / IEC 62443-Standards zum Schutz ihrer kritischen Steuerungssysteme verwendet werden können.

Darüber hinaus werden die verfahrenstechnischen und technischen Unterschiede zwischen der Sicherheit für herkömmliche IT-Umgebungen und den Lösungen für SCADA- oder Produktionsumgebungen untersucht.

Dieser Kurs ist Teil des offiziellen ISA / IEC 62443 Cybersecurity Certificate Program.

ÜBERBLICK
Veranstaltungstyp
Zertifikatskurs
Format
Präsenz
Abschluss
Zertifikat
Zugangsvoraussetzung
Grundlegende IT-Kenntnisse, grundlegende IT-Sicherheitskenntnisse von Vorteil
Termine, Anmeldefrist und Ort
  • neue Termine in Kürze
Dauer/ Ablauf
2 Tage
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühr
1.675 €
ZIELGRUPPE
  • Komponentenhersteller,
  • Integratoren,
  • Maschinenbauer,
  • Betreibende von Automatisierungsanlagen,
  • Dienstleistende
INHALTE
  • Einführung in den Standard IEC 62443
  • Unterschiede IT und OT Security
  • Einführung grundlegender Konzepte wie Defense-in-Depth, Zonen und Conduits und Security-Level
  • Aufbau eines Cyber Security Management System (CSMS)
  • Einführung in die Themen Risikoanalyse und sicheres Systemdesign
LERNZIELE
  • Sie lernen den Standard IEC 62443 und seine Konzepte kennen.
  • Sie erhalten einen Überblick über Best Practices im Bereich Sicherheit für
    industrielle Produktionsanlagen.
  • Sie können erste Konzepte auf Ihre Automatisierungsanlage anwenden.
  • Diskussionen mit Trainer und Teilnehmenden zur Vertiefung der Inhalte.
REFERENTEN

Dr.-Ing. Christian Haas

M.Sc. David Meier