IoT-Sicherheit - Sichere und zuverlässige Protokolle

Die Herausforderung: Sicherheit beim IoT Protokoll wird oft vergessen. IoT Protokolle werden zum Übertragen von Daten benötigt. Daher beginnt der Life-Cycle eines IoT Geräts bereits mit der richtigen Auswahl von diesen. Der Anspruch dabei: Zuverlässigkeit und Sicherheit! Dieses Seminar zeigt einen Überblick über das Angebot an Protokollen und gibt Ihnen das Wissen für die Richtige Auswahl. Vermeiden Sie schwerwiegende Folgeschäden Ihres Systems indem Sie Sicherheitsaspekte von Anfang an miteinbeziehen.

Seminar - CoAP - Energieverbrauch - Firmware updates - MQTT

Die Herausforderung:

Der Life-Cycle eines IoT-Gerätes beginnt mit der richtigen Auswahl der Protokolle. Diese sollten stets zuverlässig und sicher sein. Für die Erfüllung dieser Ziele müssen Protokolle verwendet werden, dessen Sicherheitslücken erforscht und geschlossen wurden. Die Nutzung eines proprietären Protokolls steigert die Gefahr, Lücken nicht schnell genug zu erkennen und schwerwiegende Folgeschäden zu verursachen.

Die Lösung:

Das Ziel des Trainings ist es, den Teilnehmern die beiden wichtigen Protokolle MQTT und CoAP näher zu bringen. Dabei stehen der Aufbau, die Sicherheit und die Zuverlässigkeit im Fokus. Zusätzlich werden den Teilnehmern Herausforderungen und Risiken beim Thema Energieverbrauch und Firmware-Updates vermittelt.

ÜBERBLICK
Veranstaltungstyp
Seminar
Format
Präsenz
Abschluss
Teilnahmebescheinigung
Termine, Anmeldefrist und Ort
  • neue Termine in 2021
  • Sind Sie an einem Inhouse-Seminar interessiert oder möchten Sie informiert werden, sobald neue Termine verfügbar sind? Nutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne, welche Lösung für Sie die optimale darstellt.
Dauer/ Ablauf
1 Tag Präsenz
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühr
600,00 Euro
ZIELGRUPPE
  • Anwender
  • Berater
  • Entwickler
INHALTE
  • MQTT
  • CoAP
  • Firmware-Updates
  • Energieverbrauch
REFERENTEN

Hendrik Linka

Hendrik Linka (Master in Computer Science) ist Informations-Sicherheitsforscher an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Sein primäres Forschungsfeld ist die IT-Sicherheit im IoT-Umfeld mit dem Fokus auf schnellere und sichere Verschlüsselungsverfahren. Dabei liegt der Schwerpunkt seiner Arbeit auf der Analyse und Entwicklung von IoT-Geräten, welche die Bewertung von Protokollen und Netzwerkarchitekturen bis hin zur Entwicklung von eigenen Sensoren beinhaltet.