IoT-Sicherheit – Sicherheit in drahtlosen Netzen

© iStock

Die Herausforderung:

Drahtlose Netze gehören seit Jahren zum Alltag vieler Menschen. Angetrieben durch das „Internet of Things“ (IoT) nimmt die Zahl der Geräte, die ständig kabellos kommunizieren, stetig zu. Durch die drahtlose Abstrahlung und die teilweise hohe Reichweite sind übertragene Daten ohne die richtige Anwendung von Sicherheitsmechanismen leicht mitlesbar oder manipulierbar. Trotz vorhandener Sicherheitsmechanismen in den jeweiligen Protokollstandards fehlt oft das Wissen darüber, welche Möglichkeiten existieren, diese nach dem aktuellen Stand der Forschung zu bewerten und auf einen konkreten Anwendungsfall praktisch anzuwenden.

Die Lösung:

Das Training vermittelt den aktuellen Stand der Forschung von Sicherheitsmechanismen verschiedener drahtloser Technologien. Außerdem ist das Ziel die Funktionsweise der verschiedenen Mechanismen zu verstehen, unter Sicherheitsaspekten zu bewerten und auszuwählen. Dies betrifft zum einen Entwickler, die drahtlose Technologien in Produkten implementieren, aber auch Administratoren und Endanwender, die diese Produkte in Betrieb nehmen und konfigurieren sollen. Zusätzlich wird in praktischen Übungen das Bewusstsein für die korrekte Anwendung von Sicherheitsmechanismen geschärft durch die Betrachtung aus Sicht der Angreifer.

Das Seminar im Überblick

Termine 20.08.2020 (Anmeldung bis 05.08.2020)
29.10.2020 (Anmeldung bis 14.10.2020)
Dauer 1 Tag Präsenz
Kurssprache Deutsch
Zielgruppe Administratoren, Anwender, Entwickler
Voraussetzungen  - Grundkenntnisse Kryptographie (vorteilhaft)
- Grundkenntnisse Computernetzwerke (vorteilhaft)
- Grundkenntnisse Linux CLI (vorteilhaft)

Maximale Teilnehmerzahl  12 Teilnehmende
Veranstaltungsort  Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Grantham-Allee 20, 53757 Sankt Augustin
Teilnahmegebühr 600,00 Euro

- WLAN: WEP, WPA, WPA2, WPA3
- Praxis: Angriffe auf WLAN-Sicherheitsmechanismen
- Bluetooth Low Energy
- Praxis: Angriffe auf Bluetooth Low Energy Geräte
- DECT
- Zigbee



Michael Rademacher

Michael Rademacher ist IT-Sicherheitsforscher mit dem Schwerpunkt Telekommunikation an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Bis 2014 forschte er am Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS in Sankt Augustin und publiziert darüber hinaus seit Jahren Forschungsergebnisse auf internationalen Konferenzen zu den Themen „Sichere Funkkommunikation“, „Software-defined Networking“, „Sensor-Kommunikation“ und „Funkbasierte Weitverkehrsnetze“. Aktuell liegen die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Arbeit bei dem „Internet of Things“, der Blockchain-Technologie und der Ausbreitungsmodellierung

 

Hendrik Linka

Hendrik Linka (Master in Computer Science) ist Informations-Sicherheitsforscher an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Sein primäres Forschungsfeld ist die IT-Sicherheit im IoT-Umfeld mit dem Fokus auf schnellere und sichere Verschlüsselungsverfahren.

  • Bitte füllen Sie das Formular aus um sich verbindlich anzumelden.

    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

    * Pflichtfeld

    * Pflichtfeld

    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

    Bitte wählen Sie einen Termin

    Bitte wählen Sie einen Termin

    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

    Bitte geben Sie hier den Rabatt Code ein

    Bitte geben Sie hier den Rabatt Code ein

    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

    Jegliche Nutzung der personenbezogenen Daten erfolgt nur zu dem genannten Zweck und in dem zur Erreichung dieses Zweckes erforderlichen Umfang. Dafür werden Daten an Weiterbildungspartner (Hochschule Bonn-Rhein-Sieg) weitergeleitet. Der Veranstalter verarbeitet und speichert die personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung erhoben werden, unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen (https://www.cybersicherheit.fraunhofer.de/de/datenschutzerklaerung.html). Diese Zustimmung kann jederzeit per E-Mail (cybersicherheit@zv.fraunhofer.de) widerrufen werden. Dies bedeutet jedoch ebenfalls eine Abmeldung von der Weiterbildung und kann gegebenenfalls zu Stornierungskosten gemäß unseren AGB´s führen.

    Jegliche Nutzung der personenbezogenen Daten erfolgt nur zu dem genannten Zweck und in dem zur Erreichung dieses Zweckes erforderlichen Umfang. Dafür werden Daten an Weiterbildungspartner (Hochschule Bonn-Rhein-Sieg) weitergeleitet. Der Veranstalter verarbeitet und speichert die personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung erhoben werden, unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen (https://www.cybersicherheit.fraunhofer.de/de/datenschutzerklaerung.html). Diese Zustimmung kann jederzeit per E-Mail (cybersicherheit@zv.fraunhofer.de) widerrufen werden. Dies bedeutet jedoch ebenfalls eine Abmeldung von der Weiterbildung und kann gegebenenfalls zu Stornierungskosten gemäß unseren AGB´s führen.

    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

    Ich habe die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Fraunhofer Academy gelesen und akzeptiert.

    Ich habe die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Fraunhofer Academy gelesen und akzeptiert.

    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

    Ich möchte gerne den Newsletter der Fraunhofer Academy zum Thema Cybersicherheit abonnieren, um regelmäßig über neue Weiterbildungsprogramme, Veranstaltungen und weitere Angebote informiert zu werden. Ihre Daten behandeln wir selbstverständlich vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter. Die Einwilligungserklärung erfolgt frei-willig und kann jederzeit über einen Link am Ende eines jeden Newsletters, über unser Abmeldungsformular https://www.cybersicherheit.fraunhofer.de/de/newsletter/abmeldung-nl.html) oder per E-Mail (cybersicherheit@zv.fraunhofer.de) widerrufen werden. Wenn Sie von keinem Insti-tut der Fraunhofer Gesellschaft Informationen und Einladungen erhalten möchten, nut-zen Sie bitte folgenden Link https://www.fraunhofer.de/de/fraunhofer-newsletter-abmeldung.html. Weitere Verarbeitungsmodalitäten und Auskunftsmöglichkeiten ent-nehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien (https://www.cybersicherheit.fraunhofer.de/de/datenschutzerklaerung.html).

    Ich möchte gerne den Newsletter der Fraunhofer Academy zum Thema Cybersicherheit abonnieren, um regelmäßig über neue Weiterbildungsprogramme, Veranstaltungen und weitere Angebote informiert zu werden. Ihre Daten behandeln wir selbstverständlich vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter. Die Einwilligungserklärung erfolgt frei-willig und kann jederzeit über einen Link am Ende eines jeden Newsletters, über unser Abmeldungsformular https://www.cybersicherheit.fraunhofer.de/de/newsletter/abmeldung-nl.html) oder per E-Mail (cybersicherheit@zv.fraunhofer.de) widerrufen werden. Wenn Sie von keinem Insti-tut der Fraunhofer Gesellschaft Informationen und Einladungen erhalten möchten, nut-zen Sie bitte folgenden Link https://www.fraunhofer.de/de/fraunhofer-newsletter-abmeldung.html. Weitere Verarbeitungsmodalitäten und Auskunftsmöglichkeiten ent-nehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien (https://www.cybersicherheit.fraunhofer.de/de/datenschutzerklaerung.html).