Forensische Autorschaftsanalyse für digitale Textdaten (Aufbaukurs)

oder: “Wer hat diesen Text verfasst?”

Mithilfe der Autorschaftsverfikation und des Autor-Profilings lassen sich bestimmte Texte einer Person zuordnen oder bestimmte Persönlichkeitsmerkmale identifizieren. In unserem Online-Seminar geben wir Ihnen einen intensiven Einblick in die Verifikation und das Profiling. In vielen interaktiven Live-Demos in der Programmiersprache „Python" können Sie das Erlernte dann vertiefen.

Natural Language Processing
Autorschaftsverifikation
Profiling
Computerlinguistik (NLP)
Maschinelles Lernen
Natural Language Processing, Autorschaftsverifikation, Profiling, Computerlinguistik, Maschineles Lernen

Die Herausforderung: Das "Herauslesen" von Informationen über den Urheber eines bestimmten Textes

In manchen Anwendungen der forensischen Textdatenanalyse ist besonders interessant, wer einen bestimmten Textverfasst hat oder was man über ihn/sie aussagen kann. Beispiele sind das Aufklären von Straftaten (Erpresserschreiben, Diebstahl geistigen Eigentums) oder das Aufdecken von Plagiarismus.

Die Lösungen: Autorschaftsverifikation und Autor-Profiling

In dieser Weiterbildung geben wir Ihnen einen Einstieg in die Autorschaftsanalyse anhand des Schreibstils. Sie lernen Methoden zum Erkennen eines bestimmten Urhebers (Identifizierung, Verifikation) oder das Identifizieren bestimmter Persönlichkeitsmerkmale (Profiling).

Dieses Web-Seminar ist für Sie besonders interessant, wenn Sie im Bereich Textdatenanalyse arbeiten, etwa als Ermittler oder Forensiker in der Strafverfolgung oder beim Erkennen von Plagiarismus und Sie bereits Kenntnisse aus dem maschinellen Lernen und des Natural Language Processing (NLP) besitzen.

Außerdem haben wir für Sie eine Reihe von Python-Programmieraufgaben als Jupyter-Notebooks vorbereitet, die Sie unter Live-Betreuung unserer ExpertInnen bearbeiten.

Natürlich planen wir hierbei ausreichend Zeit für Diskussionen, Ihre Fragen und Pausen ein.

Zur Nachbereitung nach Kursende stehen Ihnen unsere ExpertInnen noch einen weiteren Tag per Internetforum für Ihre Nachfragen zur Verfügung.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick

Nach dem Seminar können Sie...

  • Verstehen, welche Möglichkeiten aktuelle Methoden der Autorschaftsanalyse bieten.
  • Methoden der Autorenverifikation und des Autorenprofilings in Python implementieren
  • Ihre Implementierung in Ihren eigenen Projekten anwenden und evaluieren
     

Dieses Seminar bietet Ihnen...

  • Vermittlung aktueller Methoden und Werkzeuge der Autorschaftsanalyse
  • Erkenntnisse aus dem aktuellen Forschungsstand zur Authorship Analysis and Identification
  • Zeit zur Selbstreflexion und asynchrones Lernen passend zu ihrem Lerntempo, denn unsere ExpertInnen stehen Ihnen nach dem Seminar noch für Rückfragen per Forum zur Verfügung
  • Tipps für Literatur und externe Informationsquellen, mit denen Sie auch nach diesem Kurs am Puls der Zeit bleiben können
  • Austausch mit Experten und Vernetzung mit anderen Anwendern der Text-Forensik
ÜBERBLICK
Veranstaltungstyp
Online-Seminar
Format
Online
Abschluss
Teilnahmebescheinigung
Zugangsvoraussetzung
Praktische Programmiererfahrungen in Python. Kenntnisse des maschinellen Lernens (ML) und des Natural Language Processing (NLP)
Termine, Anmeldefrist und Ort
  • 03.11.2021 - 05.11.2021 ONLINE (Anmeldung bis 26.10.2021)
Dauer/ Ablauf
Tag 1 und 2 jeweils von 10:00 bis 15:30 Uhr Tag 3 von 10:00 bis 14:30 Uhr Der Umfang des Seminares entspricht einer 1,5 Tages Schulung.
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühr
1.000,00 Euro
ZIELGRUPPE
  • Forensiker und Ermittler
  • IT-Sicherheitsexperten
  • Data Science & Data Analytics
  • Plagiatserkennung
INHALTE
  • Einführung: typische Problemstellungen der Autorschaftsanalyse, Merkmale von Schreibstilen
  • Methoden der Autorschaftsverifikation
  • Methoden des Autor-Profilings
  • Interpretierbarkeit der Ergebnisse
  • Bearbeitung eines fiktiven Falls
  • Tipps zu Literatur und externen Informationsquellen

Zu allen Kursteilen: Programmier-Beispiele in Python als Jupyter-Notebooks, unter Betreuung durch unsere Expertinnen

LERNZIELE
  • Verständnis für Methoden der Autorschaftsanalyse
  • Nachvollziehen der praktischen  Umsetzung in „Python“
REFERENTEN

Die Trainer sind ExpertInnen im Bereich ML und NLP (wissenschaftliche Mitarbeiter aus dem Bereich "Media Security & IT Forensics")

Referenzen / aktuelle Projekte:

  • Gutachtertätigkeiten zur Autorschaftsverifikation
  • Technologieberatung und Schulungen in ML und NLP für verschiedene Auftraggeber
  • Forschungsprojekte zu den Themen Radikalisierung, Versicherungsbetrug und Cybergrooming in Textform im Internet
  • Best Paper Award im „Digital Forensics Workshop (WSDF)” auf der ARES-Konferenz 2020 für eine Arbeit zu Autorschaftsanalyse