Security Awareness - Bewusstsein schaffen, Sicherheit gewinnen

Grundlagenkurs

Wir nehmen Sie mit auf eine Reise in die Welt des Social Engineering. Tauchen Sie ein und lernen Sie den Umgang, die Funktionsweise und Angriffsmethoden eines Social Engineers kennen. Sie erwerben das Wissen über die verschiedenen Angriffsmuster, deren Funktionsweise und Hintergründe, um sich effektiver davor schützen zu können. Sie sind nach dem Seminar in der Lage, Angriffsvektoren zu analysieren und zu bewerten, können Social Engineering Angriffe erkennen und wissen, wie Sie mit Ihren Daten besser umgehen sollten, um Social Hacking Angriffe vorzubeugen.

Getreu dem Motto: „Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens“ – nehmen wir Sie mit an Bord, damit Sie auch weiterhin erfolgreich auf Kurs bleiben!

Phishing
Social Engineering
Social Hacking
Security Awareness, Phishing, Home Office, Social Engineering, Social Hacking

Die Herausforderung: Bewusstsein schaffen, Sicherheit gewinnen

Durch die Digitalisierung erhalten Angriffsmuster aus dem Bereich Social Engineering eine neue und größere Bedeutung. Cyberkriminellen wird durch zunehmende Informationsverbreitung und Informationsvielfalt eine größere Angriffsfläche geboten, welche Hacker nutzen um in Unternehmensnetze einzudringen. Hierbei kann der Angreifer oftmals auf eine Vielzahl von öffentlichen Informationen z.B. in Sozialen Netzwerken zurückgreifen und so authentische Phishing-Mails verfassen. Die Betroffenen erkennen solche Angriffe selten und öffnen dem Hacker die Tür ins Unternehmen.
 

Ihre Vorteile auf einen Blick

Nach dem Seminar können Sie...

  •  Sichere Passwörter erstellen
  • Social Engineering Angriffe erkennen
  • Phishing vorbeugen und Maßnahmen einleiten
  • den Umgang mit Informationen verbessern und somit Social Hacking Angriffen vorbeugen
  • Gefahren im Internet erkennen

Dieses Seminar bietet Ihnen...

  • Informationen über aktuelle Gefahren
  • Auffrischen vorhandenen Wissen um Bereich Security Awareness
  • Veranschaulichung und Ablauf verschiedener realer Angriffe
  • die Sichtweise eines Angreifers zu verstehen
  • unternehmerische und persönliche Folgen abzuschätzen

 

ÜBERBLICK
Veranstaltungstyp
Online-Seminar
Format
Online
Abschluss
Teilnahmebescheinigung
Zugangsvoraussetzung
- Problemloser Umgang mit dem PC. - Für das Webinar wird der Firefox - oder Google Chrome Browser empfohlen.
Termine, Anmeldefrist und Ort
  • 07.10.2022 Online (Anmeldung bis 22.09.2022)
Dauer/ Ablauf
Beginn: 09:00 Uhr Ende: 12:00 uhr
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühr
199,00 Euro (USt. befreit gemäß §4 Nr. 22 Buchstabe a UStG)
ZIELGRUPPE

für alle öffentlich wirksamen Personen, Arbeitnehmer, Arbeitgeber, Selbstständige

INHALTE

Teil 1: Schulung: Passwortsicherheit

  • Erstellung sicherer Passwörter
  • Suche und Umgang mit Datenleaks
  • Multifaktor-Authentifizierung

Teil 2: Schulung: Social Engineering

  • Phishing, Baiting, Malware, CEO-Fraud
  • Tailgating, Shoulder-Surfing, Dumpster Diving
  • Chamäleon-Effekt, Foot-in-the-door-Technik
  • Gegenseitigkeitsprinzip, Soziale Bewährtheit, Framing-Effekt

Teil 3: E-Mail-Sicherheit  

  • Wie erkenne ich Phishing-Mails?
  • E-Mail-Headeranalyse
  • E-Mail Alias
  • Links in E-Mails
  • Psychologische Tricks
  • Abwesenheitsbenachrichtigung

Teil 4: Schutz sensibler Daten   

  • digitale Identitäten
  • digitaler Fußabdruck
  • Welche Daten sind für einen Angriff relevant?
  • Woher könnte der Angreifer diese Daten haben?

Teil 5: Sichere Internetnutzung    

  • Domains
  • Prüfung URL-Adressen
  • HTTPS:// - Überprüfung Zertifikate
  • gekürzte Links
  • PC-Absicherung
  • Cloud
LERNZIELE
  • Kennenlernen von Gefahren durch das Internet
  • Erstellung sicherer Passwörter
  • Analyse der E-Mail auf Gefahren
  • Finden von geleakten Informationen
  • Durchführung eines Audits über die Informationen zu der eigenen Person
  • Abwehrung der Social Engineering Angriffe und vielfältige Einsatzmöglichkeiten kennenlernen
  • Verständnis über den Wert der eigenen Daten und den sparsamen Umgang kennenlernen
REFERENTEN

Martin Klöden

Martin Klöden ist seit 2018 Referent im Fraunhofer Lernlabor Cybersicherheit und ist Experte für die Bereiche Open Source Intelligence, Social Engineering & Krisenmanagement.