IT-Sicherheit – Netzwerksicherheit

Im Handumdrehen Netzwerke sichern

Computernetzwerke sind allgegenwärtig. Wir nutzen sie im Unternehmen, Zuhause oder auch mobil. Unsere gesamte digitale Kommunikation verläuft über diese Kanäle. Schützen Sie daher ihre Netzwerke ausreichend! In unserem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die Grundbegriffe der Netzwerksicherheit. Mögliche Angriffsszenarien und deren effektive Abwehr werden anschließend demonstriert und erprobt. Zudem lernen Sie im Seminar Werkzeuge der Netzwerkanalyse kennen.

Präsenzseminar - Computernetzwerk - Grundlagenwissen - Angriffsszenarien - Netzwerkanalyse
© iStock

Die Herausforderung:

Computernetzwerke bilden das Rückgrat unserer digitalen Infrastruktur. Ob im Unternehmensnetzwerk, im Heimnetzwerk oder über das Mobilnetz – nahezu jeder Nutzer kommt mit diesem Thema in Berührung. Da unsere gesamte digitale Kommunikation über diese Kanäle verläuft, stellt die Netzwerkinfrastruktur ein lohnendes Ziel für Angreifer dar, welches es zu schützen gilt.

Die Lösung:

Ziel des Trainings ist es, die Teilnehmer an die Grundbegriffe der Netzwerksicherheit heranzuführen. Durch das Demonstrieren verschiedener Schwachstellen und Angriffsszenarien soll ein Gespür geschaffen werden, um Risiken in Netzen identifizieren zu können und diesen entgegenzuwirken. Durch eine Betrachtung aus Sicht der Angreifer und die Vorstellung gängiger Angriffswerkzeuge wird das Bewusstsein weiter geschärft. Die Angriffsszenarien und deren effektive Abwehr werden im Training demonstriert und erprobt.

ÜBERBLICK
Veranstaltungstyp
Präsenzseminar
Format
Präsenz
Abschluss
Teilnahmebescheinigung
Termine, Anmeldefrist und Ort
  • neue Termine in 2021
Dauer/ Ablauf
1 Tag Präsenz
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühr
600,00 Euro
Mehr infos
  • Sind Sie an einem Inhouse-Seminar interessiert oder möchten Sie informiert werden, sobald neue Termine verfügbar sind? Nutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne, welche Lösung für Sie die optimale darstellt.
ZIELGRUPPE
  • Anwender
  • Einsteiger
INHALTE
  • Kennenlernen der Grundbegriffe der Netzwerksicherheit
  • Angriffe auf Netzwerkprotokolle
  • Sichere Kommunikation mit TLS/HTTPS
  • Sicherheitsmechanismen für Netzwerke
  • Werkzeuge der Netzwerkanalyse (Wireshark, Nmap)
  • WLAN-Sicherheit
REFERENTEN

Florian Siebertz

Florian Siebertz (Master of Science) ist Informations-Sicherheitsforscher mit dem Schwerpunkt Telekommunikation an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Seine Arbeit umfasst die Sicherheit von Netzwerken, Funktechnologien und dem „Internet of Things“.

Dr. Michael Rademacher

Dr. Michael Rademacher ist IT-Sicherheitsforscher mit dem Schwerpunkt Telekommunikation an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Bis 2014 forschte er am Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS in Sankt Augustin und publiziert darüber hinaus seit Jahren Forschungsergebnisse auf internationalen Konferenzen zu den Themen „Sichere Funkkommunikation“, „Software-defined Networking“, „Sensor-Kommunikation“ und „Funkbasierte Weitverkehrsnetze“. Aktuell liegen die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Arbeit bei dem „Internet of Things“, der Blockchain-Technologie und der Ausbreitungsmodellierung.