Newsletter Cybersicherheit

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

 

Anmeldung zum Newsletter Cybersicherheit

Wenn Sie zukünftig Ausgaben unseres Newsletters erhalten möchten, klicken Sie hier.

Newsletter-Ausgabe Juli 2020

Aktuelle Highlights aus dem Lernlabor Cybersicherheit

Liebe Weiterbildungs-Interessierte,

laut dem Digitalverband bitkom1 wurden 2019 drei von vier Unternehmen Opfer von Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage. Mehr als jedes fünfte Unternehmen (22 Prozent) war vom Social Engineering betroffen, 15 Prozent digital. Neben der Sicherheit des Unternehmensnetzwerks sind daher auch die Mitarbeiterin und der Mitarbeiter dazu angehalten, sicher im Netz zu agieren.

Beim Social Engineering nutzt der „Täter“ das vermeintlich schwächste Glied der Sicherheitskette: Den Menschen. Dabei werden menschliche Eigenschaften wie Hilfsbereitschaft, Angst oder Respekt vor Autoritäten ausgenutzt, um Personen zu manipulieren. Social Engineering ist kein neues Phänomen, erhält jedoch durch die zunehmende Digitalisierung neue Möglichkeiten.

Mit Hilfe von beispielsweise täuschend echt aussehenden Phishing-Mails können illegal Daten von uns oder unserem Unternehmen gesammelt werden. „Spear-Fishing“ ist durch eine vorausgegangene Recherche persönlicher Informationen noch gezielter auf uns ausgerichtet.

Umso wichtiger ist es daher, Social Engineering Angriffe zu erkennen und die eigene Identität im Netz zu schützen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

 

1 Angriffsziel deutsche Wirtschaft: mehr als 100 Milliarden Euro Schaden pro Jahr

Der Hacker im Wohnzimmer, wie Sie Ihr Home-Office absichern

Auch das Home-Office bleibt nicht verschont von Hacker-Angriffen. Der Schutz vor Social Hackern erfordert dabei vor allem eines: Achtsamkeit.

In unserem kostenfreien Online-Seminar erhalten Sie eine Einführung in Social Engineering. Dabei wird Ihnen aufgezeigt, welche Angriffsvarianten es gibt und wie Sie sich davor schützen können.

Online-Seminar: Security Awareness – Der Hacker im Wohnzimmer, wie Sie Ihr Home-Office absichern

Termine:

19.08.2020 ONLINE
16.09.2020 ONLINE

Dauer:

10:00 - 11:00 Uhr
14:30 - 15:30 Uhr

Teilnahmegebühr: Kostenlos

Hier geht’s zur Anmeldung

Wie kann ich Social Hacking Angriffen vorbeugen?

© iStock

Social Hacker nutzen unsere Hilfsbereitschaft aus, um beispielsweise in Unternehmensnetze einzudringen und so an relevante Informationen zu gelangen. Der Schutz vor Social-Engineering Angriffen ist daher wichtiger denn je.

In unserem Online-Seminar „Security Awareness - Social Engineering verstehen und Hacker-Angriffe abwehren“ erhalten Sie einen Überblick über die Manipulationstechniken des Social Engineerings. Sie lernen, wie Sie den Umgang mit Informationen verbessern und somit Social Hacking Angriffen vorbeugen können.

Online-Seminar: Security Awareness - Social Engineering verstehen und Hacker-Angriffe abwehren

Termine: 23.09.2020 ONLINE

Dauer: 9:00 bis 12:00 Uhr

Teilnahmegebühr: 199,00 Euro

Hier geht’s zur Anmeldung

 

Sie möchten noch mehr zum Thema Social Engineering erfahren?

Besuchen Sie auch gerne unseren Präsenzkurz „Schutz vor Social Engineering: Wie sicher sind meine Daten – und wie sicher ist mein Unternehmen?“

Wie sicher ist meine eigene Identität im Netz?

Social Hacker greifen oftmals auf eine Vielzahl von öffentlichen Informationen zurück, um authentische Spear-Fishing Mails zu verfassen. Nicht nur aus diesem Grund ist der Schutz der eigenen Identität im Netz entscheidend.

In unserem Online-Seminar „Open Source Intelligence“ lernen Sie die grundlegende Ausstattung eines Ermittlers und der digitalen Informationsgewinnung kennen. Mit Hilfe von OSINT Werkzeugen wenden Sie die Recherche öffentlicher Informationen im Anschluss auch an.

Online-Seminar: Open Source Intelligence: Informationsbeschaffung in 4 Stunden

Termin: 26.08.2020 ONLINE

Dauer: 09:00-13:00

Teilnahmegebühr: 240,00 Euro

Hier geht’s zur Anmeldung

Wie können personenbezogene Daten datenschutzrechtlich geschützt werden?

Um die Privatsphäre zu schützen, müssen personenbezogene Daten möglichst bald nach der Erfassung anonymisiert bzw. pseudonymisiert werden. Dabei müssen auch die rechtlichen Anforderungen erfüllt werden.

In unserem Seminar „Datenschutz in Unternehmen und Behörden“ lernen Sie die wesentlichen Pseudonymisierungs- und Anonymisierungstechniken kennen. Dabei setzen Sie die Anforderungen des Datenschutzes und der Anwender sinnvoll technisch um.

Seminar: Technischer Datenschutz in Unternehmen und Behörden

Termin: 01.09.2020

Dauer:10:00-16:00

Ort: Bonn

Teilnahmegebühr: 600,00 Euro

Hier geht’s zur Anmeldung

Was ist zu tun, wenn ein Hacker-Angriff bereits stattgefunden hat?

Vorbeugende Maßnahmen, um Hacker-Angriffe zu vermeiden, sind fundamental. Jedoch sollte man im Fall der Fälle auch auf den Ernstfall vorbereitet sein. Bei einem Notfall ist die passende Reaktion der Schlüsselpersonen im Unternehmen entscheidend.

In unserem Crashkurs halten Sie einen theoretischen Einblick über das Krisenmanagement und lernen das FORDEC Modell zur systematischen Bewältigung einer Krisensituation kennen.

Online-Seminar: Crashkurs Cybercrime-Management

Termin: 24.09.2020 ONLINE

Dauer: 09:00 – 12:30 Uhr

Teilnahmegebühr: 210 €

Hier geht’s zur Anmeldung

Wie kann Datenschutz im Unternehmen richtig umgesetzt werden?

Nicht nur die technischen Aspekte sind in Bezug auf den sicheren Umgang mit Daten entscheidend, auch die rechtlichen Grundlagen müssen bedacht werden. Durch die Erweiterung des DSGVO & des BDSG wird es für Unternehmen immer schwieriger den Anforderungen gerecht zu werden.

In unserem Online-Kurs „EU-Datenschutz Spezialist/in (DSGVO/GDPR)“ lernen Sie alle Anforderungen des EU-Datenschutzes kennen und verstehen. Mit der Hilfe von Checklisten können Sie dann den eigenen Stand im Unternehmen prüfen und mögliche Baustellen identifizieren.

Online-Seminar: EU-Datenschutz Spezialist/in (DSGVO/GDPR)

Termine: jederzeit möglich (ONLINE)

Dauer: ca. 10 Stunden eLearning

Teilnahmegebühr: 277 €

Hier geht’s zur Anmeldung

Wie können die einzelnen Mitarbeiter/-innen in Bezug auf Datenschutz richtig geschult werden?

© iStock

Um den Datenschutz am Arbeitsplatz zu sichern, müssen auch die einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf den aktuellen Stand gebracht werden. Eine Basis-Schulung für alle Mitarbeitenden im Unternehmen ist dabei eine grundlegende Voraussetzung für ein datenschutzkonformes Management.

Mit Hilfe unserer Online-Schulung „Datenschutz am Arbeitsplatz“ erlernen ihre Mitarbeiter/-innen alle grundlegenden und essentiellen Inhalte des Datenschutzes.

Online-Seminar: Datenschutz am Arbeitsplatz

Termine: jederzeit möglich (ONLINE)

Dauer: 2 Stunden eLearning aufgeteilt in 8 Module

Teilnahmegebühr: 50 €

Hier geht’s zur Anmeldung

Datenschutzkonformer Umgang im Bereich Marketing & Sales

© pixabay

Gerade im Bereich Marketing und Sales wird vermehrt mit personenbezogenen Daten gearbeitet. Ein datenschutzkonformer Umgang ist daher auch hier unentbehrlich.

In unserem Online-Aufbaukurs zur DSGVO/GDPR „Datenschutzkonform in der Vermarktung“ wird gezielt auf die Anforderungen im Bereich Marketing & Sales eingegangen. So können Sie nach dem Online-Seminar die Vorschriften der EU-Datenschutzgrundverordnung und Bundesdatenschutzgesetz richtig umsetzen.

Online-Seminar: Datenschutzkonform in der Vermarktung

Termine: jederzeit möglich (ONLINE)

Dauer: ca. 3 Stunden

Teilnahmegebühr: 199 €

Hier geht’s zur Anmeldung

Anmeldung zum Newsletter Cybersicherheit

Wenn Sie zukünftig Ausgaben unseres Newsletters erhalten möchten, klicken Sie hier.

Abmelden

Sie möchten unseren Newsletter zukünftig nicht mehr beziehen? Dann klicken Sie hier. 

Kontakt

Fraunhofer Academy
Cybersicherheit

Hansastraße 27c
80686 München

Telefon: +49 89 1205 1555
E-Mail: cybersicherheit@fraunhofer.de