Energie- und Wasserversorgung

Die Verteilnetze, Komponenten und spezifischen Netzwerkprotokolle von Energie und Wasserversorgung sind aufgrund ihres Einsatzes besonders für Angriffe exponiert. Die Abhängigkeit von automatisierten Prozessen und IT-Systemen steigt immer weiter an und erhöht die Anfälligkeit von Energie- und Wasserversorgung gegenüber Cyberattacken. Dabei sind verschiedene Vorfälle möglich: unbemerkter Datendiebstahl, Ausfall einzelner Systeme bis zu einer nachhaltigen Störung von Unternehmensprozessen und einem Versorgungs-Blackout.


Die Absicherung gegen diese Bedrohungssituationen umfasst die Analyse von Schwachstellen bei der Planung und dem Betrieb der Energie- und Wasserversorgung, insbesondere auch die Risikobewertung
und Strategien vorbeugender Maßnahmen für Cyberangriffe. Neben den technischen Komponenten müssen auch die Führungskräfte und Mitarbeiter sensibilisiert werden, um entsprechende Sicherheitskonzepte organisatorisch zu entwickeln und umzusetzen.

Sie suchen individuell gestaltete Schulungen für ihr Unternehmen?

Kein Problem! Wir bieten maßgeschneiderte Seminare an, die auf das jeweilige Unternehmen bzw. den jeweiligen Schulungsbedarf individuell zugeschnitten werden. Was, wo und wann gelernt wird, entscheiden Sie – Einfach anfragen!

Online-Seminar

IT-Sicherheit für die Energie- und Wasserversorgung

Automatisierte Prozesse und IT-Systeme bieten Angriffsflächen für Cyberattacken. Besonders für die Energie- und Wasserversorgung ist es umso wichtiger, zu wissen, welche Gefahren drohen und wie man diesen begegnen kann.
 

Zielgruppe: Führungskräfte, Fachkräfte und Spezialisten, IT-Nutzer und Anwender
Dauer:
5,5 Stunden Webinar, ca. 2 Stunden individuelle Lerninhalte

Termin:

Auf Anfrage

Informationssicherheitsmanagement für Anlagenbetreiber

 

Richtige Vorbereitung und prozessorientierte Einführung eines IT-Sicherheitsmanagements als Anlagenbetreiber

 

Zielgruppe: Führungskräfte, Mitarbeiter aus dem Management, IT-Sicherheitsbeauftragte
Dauer: 2 Tage Präsenz
Ort: Ilmenau, Görlitz und inhouse
 

Termin:
Auf Anfrage

IT-Sicherheit für die Energie- und Wasserversorgung

Durch die zunehmende Digitalisierung in den Energie- und Wasserinfrastrukturen erhöht sich die Anfälligkeit gegenüber Cyberattacken, während den Angreifern immer leistungsfähigere Werkzeuge und Methoden zur Verfügung stehen

 

Zielgruppe: Führungskräfte, Mitarbeiter aus dem Management, IT-Sicherheitsbeauftragte, Mitarbeiter in der Energie- und Wasserversorgung
Dauer: 1 Tag Präsenz
Ort: Ilmenau, Görlitz und inhouse
 

Termin:
Auf Anfrage

Sichere Konfiguration und Absicherung der Energieversorgungsinfrastruktur

Die im strukturellen Wandel befindliche heterogene Energieversorgung muss durch gestiegene Vernetzung und Digitalisierung IT-technisch abgesichert werden, um den hohen Maßstäben der Cybersicherheit standzuhalten.

Zielgruppe: IT-Sicherheitsbeauftragte, Mitarbeiter der Feld- und Leittechnik, Technische Mitarbeiter in der Energie- und Wasserversorgung
Dauer:
2 Tage Präsenz
Ort: Ilmenau, Görlitz und inhouse

Termin:

Auf Anfrage

Online-Skill (in Kooperation mit University4Industry)

Cyber Security for the Energy Sector

IT-Sicherheit im Energiesektor ist im Zuge der Digitalisierung ein bedeutendes Thema. In diesem umfangreichen Online-Skill erfahren Sie anhand echter Beispiele, wie echte Angriffe auf kritische Infrastrukturen ablaufen und welche Gegenmaßnahmen Sie ergreifen können. Sie erhalten beispielsweise einen Einblick in die Implementation eines ISMS und lernen die Besonderheiten bei Anwendungen im Energiesektor wie die Sicherung eines Fernzugriffs kennen.