Einführung in Darknet und Kryptowährung

Das Tor-Netzwerk und Bitcoin verstehen

Die Herausforderung: Die Möglichkeiten und Risiken der Anonymität im Darknet und bei Kryptowährungen sind komplex

Die Möglichkeit im Darknet digital zu kommunizieren und mit Kryptowährungen zu handeln ohne dabei Spuren zu hinterlassen, ist einerseits ein Verstärker für freien Meinungsaustausch und legalen Handel. Andererseits ermöglicht sie auch illegale Aktivitäten, die im Schutz der Anonymität ohne Regulierungsmöglichkeiten existieren.

Dieses Spannungsfeld zwischen Freiheit und Sicherheit ist ein sensibles Thema und aktueller denn je. Ermittler, Strafverfolger, Forensiker aber auch Journalisten müssen mit diesem Thema vertraut gemacht werden um Trends und Meldungen zum Thema zu verstehen und korrekt zu bewerten.

 

Die Lösung: Selbst in das Darknet eintauchen!

Sie werden in unserem Seminar zunächst in die technischen Grundlagen der anonymen Kommunikation im Tor-Netz eingeführt und werfen wir einen Blick auf übliche Inhalte im Darknet.

Dann erläutern wir das typische Verhalten von Nutzern in diesem „geschützten“ Raum und ihre Kompetenz zu Anonymität im Internet.

Anschließend zeigen wir Ihnen rechtliche Perspektiven der legalen und illegalen Nutzung auf, etwa zu betroffenen Grundrechten und Strafrechtsnormen.

Dieser Kurs besteht aus Live-Vorträgen im Webinar. Und anhand von einfachen Übungsaufgaben (die Sie am dritten Schulungstag eigenständig an Ihrem PC bearbeiten), lernen Sie „erste Schritte“, um sich im Tor-Netzwerk zu bewegen.

Schließlich vermitteln wir Ihnen das grundlegende Wissen zum Thema Kryptowährungen für anonymes Bezahlen; von den benötigten Grundbegriffen der Kryptografie bis hin zur „Blockchain“-Technologie.

Natürlich planen wir hierbei ausreichend Zeit für Diskussionen, Ihre Fragen und Pausen ein. Denn unsere Online-Veranstaltung soll für Sie lehrreich, produktiv und gleichzeitig angenehm sein.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Nach dem Seminar können Sie...

  • sich selbstsicher und unauffällig im Darknet bewegen
  • technische und juristische Aspekte verstehen
  • die Nutzerperspektive verstehen
  • Kryptowährungen verstehen
  • auf eine völlig neue Sichtweise der Kommunikation zurückgreifen und Ihre Arbeit zum Thema Internet auf ein neues Niveau hieven.

Dieses Seminar bietet Ihnen...

  • sehr verständliche Vermittlung der technischen Grundlagen und der Besonderheiten
  • praxisnahe Hinweise für „erste Schritte“ im Tor-Netzwerk
  • aktuelle Forschung zu Themen wie Tor, Blockchain und Nutzerkompetenz
  • eine neutrale Sicht auf legale und illegale Nutzung des Darknets und der Kryptowährungen
  • Austausch mit Experten aus verschiedenen Disziplinen

Das Online-Seminar im Überblick

Termine 27.10.2020 - 30.10.2020 ONLINE (Anmeldung bis 19.10.2020)
08.12.2020 - 11.12.2020 ONLINE (Anmeldung bis 30.11.2020)
Ablauf

Tag 1: Websession 09:30 - 12:30 Uhr

Tag 2: Websession 09:30 - 12:30 Uhr

Tag 3: Individuelle Lernzeit, eigenständige Bearbeitung von Übungsaufgaben

Tag 4: Websession 09:30 - 14:30 Uhr

Der Umfang des Seminares entspricht einer 1,5 Tages Schulung

Kurssprache Deutsch
Lernziel

Sie erhalten Kenntnisse zum Darknet, indem Sie die theoretischen Grundlagen des Internets verstehen.

Tipps für „erste Schritte“ im Tor-Browser sorgen dafür, dass Sie Ihr neues Wissen selbst einüben und anwenden können.

Sie werden Chancen und Risiken der Anonymität und Zensurfreiheit im Darknet beurteilen können.

Zielgruppe Ermittler, Forensiker, ITFachkräfte in Unternehmen und Sicherheitsbehörden, Richter und Anwälte, Fachjournalisten, IT-affine Interessierte
Voraussetzungen allgemeine IT-Kenntnisse
Maximale Teilnehmerzahl 10 Teilnehmende
Veranstaltungsort E-Learning Plattform der Fraunhofer Academy
Teilnahmegebühr 720€

  • Technische Grundlagen des Tor-Netzwerks
  • Livedemos: Tor-Browser, Suchfunktionen, Hidden Services
  • Typische Inhalte im Darknet
  • hierzu Übungen im Tor-Browser an Ihrem eigenen PC zuhause
  • Soziale Netzwerke und Nutzerkompetenz
  • Rechtliche Perspektiven
  • Kryptowährungen

Alle Referenten sind Experten im Bereich IT-Sicherheit bzw. zum Thema Darknet.

Referenzen:

BMBF-gefördertes Projekt PANDA: das Projekt untersucht "Parallelstrukturen, Aktivitätsformen und Nutzerverhalten im Darknet" und zwar interdisziplinär aus der Perspektive der Informatik, Psychologie, Jura, Soziologie und der Philosophie  (https://panda-projekt.de/)

  • Bitte füllen Sie das Formular aus um sich verbindlich anzumelden.

    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

    * Pflichtfeld

    * Pflichtfeld

    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

    Bitte wählen Sie einen Termin

    Bitte wählen Sie einen Termin

    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

    Bitte geben Sie hier den Rabatt Code ein

    Bitte geben Sie hier den Rabatt Code ein

    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

    Jegliche Nutzung der personenbezogenen Daten erfolgt nur zu dem genannten Zweck und in dem zur Erreichung dieses Zweckes erforderlichen Umfang. Der Veranstalter verarbeitet und speichert die personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung erhoben werden, unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen (https://www.cybersicherheit.fraunhofer.de/de/datenschutzerklaerung.html). Diese Zustimmung kann jederzeit per E-Mail (cybersicherheit@zv.fraunhofer.de) widerrufen werden. Dies bedeutet jedoch ebenfalls eine Abmeldung von der Weiterbildung und kann gegebenenfalls zu Stornierungskosten gemäß unseren AGB´s führen.

    Jegliche Nutzung der personenbezogenen Daten erfolgt nur zu dem genannten Zweck und in dem zur Erreichung dieses Zweckes erforderlichen Umfang. Der Veranstalter verarbeitet und speichert die personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung erhoben werden, unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen (https://www.cybersicherheit.fraunhofer.de/de/datenschutzerklaerung.html). Diese Zustimmung kann jederzeit per E-Mail (cybersicherheit@zv.fraunhofer.de) widerrufen werden. Dies bedeutet jedoch ebenfalls eine Abmeldung von der Weiterbildung und kann gegebenenfalls zu Stornierungskosten gemäß unseren AGB´s führen.

    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

    Ich habe die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Fraunhofer Academy gelesen und akzeptiert.

    Ich habe die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Fraunhofer Academy gelesen und akzeptiert.

    Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

    Ich möchte gerne den Newsletter der Fraunhofer Academy zum Thema Cybersicherheit abonnieren, um regelmäßig über neue Weiterbildungsprogramme, Veranstaltungen und weitere Angebote informiert zu werden. Ihre Daten behandeln wir selbstverständlich vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter. Die Einwilligungserklärung erfolgt frei-willig und kann jederzeit über einen Link am Ende eines jeden Newsletters, über unser Abmeldungsformular https://www.cybersicherheit.fraunhofer.de/de/newsletter/abmeldung-nl.html) oder per E-Mail (cybersicherheit@zv.fraunhofer.de) widerrufen werden. Wenn Sie von keinem Insti-tut der Fraunhofer Gesellschaft Informationen und Einladungen erhalten möchten, nut-zen Sie bitte folgenden Link https://www.fraunhofer.de/de/fraunhofer-newsletter-abmeldung.html. Weitere Verarbeitungsmodalitäten und Auskunftsmöglichkeiten ent-nehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien (https://www.cybersicherheit.fraunhofer.de/de/datenschutzerklaerung.html).

    Ich möchte gerne den Newsletter der Fraunhofer Academy zum Thema Cybersicherheit abonnieren, um regelmäßig über neue Weiterbildungsprogramme, Veranstaltungen und weitere Angebote informiert zu werden. Ihre Daten behandeln wir selbstverständlich vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter. Die Einwilligungserklärung erfolgt frei-willig und kann jederzeit über einen Link am Ende eines jeden Newsletters, über unser Abmeldungsformular https://www.cybersicherheit.fraunhofer.de/de/newsletter/abmeldung-nl.html) oder per E-Mail (cybersicherheit@zv.fraunhofer.de) widerrufen werden. Wenn Sie von keinem Insti-tut der Fraunhofer Gesellschaft Informationen und Einladungen erhalten möchten, nut-zen Sie bitte folgenden Link https://www.fraunhofer.de/de/fraunhofer-newsletter-abmeldung.html. Weitere Verarbeitungsmodalitäten und Auskunftsmöglichkeiten ent-nehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien (https://www.cybersicherheit.fraunhofer.de/de/datenschutzerklaerung.html).