Industrielle Cybersicherheit - Grundlagen IEC 62443

Erleben Sie die grundsätzlichen Anforderungen der industriellen Informationssicherheit und wie Sie diese mithilfe der IEC 62443 realisieren

Industrial Automation & Control Systems
Normreihe IEC 62443

Im ersten Teil erhalten Sie einen grundlegenden Überblick zum Thema Informationssicherheit in Industrial Automation & Control Systems (IACS), im zweiten Teil geben wir einen ausführlichen Einblick in die ISA/IEC 62443 und deren Substandards.

Neben der Vermittlung von Informationen zu den einzelnen Substandards werden auch in der Praxis anwendbare Vorgehensweisen vorgestellt, um den verschiedenen Anforderungen aus den Substandards gerecht werden zu können.

ÜBERBLICK
Veranstaltungstyp
Präsenz-Seminar, Online-Seminar, Inhouse-Seminar
Format
Online oder Präsenz
Abschluss
Teilnahmebescheinigung
Termine, Anmeldefrist und Ort
  • 01.09.2022, Böblingen
  • 22.09.2022 Online
Dauer/ Ablauf
Ein Tag von 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühr
Präsenz: 650,00 Euro zzgl. Mwst. Online: 580,00 Euro zzgl. Mwst.
Veranstalter
Dieses Seminar wird von unserem Kooperationspartner PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH angeboten. Weitere Informationen zu PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH finden Sie unter www.phoenixcontact.com
ZIELGRUPPE
  • Administrator*innen, CISO und IT-Sicherheitsbeauftragte im Bereich Fertigung, kritische Infrastrukturen, Prozesstechnik, Maschinen- und Anlagenbau
  • Systemintegrator*innen für Lösungen
  • Hersteller*innen von Lösungen und Systemen für Industrieanlagen und kritische Infrastrukturen
  • Betreiber*innen von Steuerungs- und Leittechnik im Bereich Fertigung, kritischer Infrastrukturen (Wasser/Abwasser, Telekommunikation und Gesundheit) und Prozesstechnik
INHALTE

Ausführlich behandelt werden insbesondere die grundlegenden Konzepte der ISA/IEC 62443:

  • Zones & Conduits
  • Security Level
  • Foundational Requirements
  • Security & Product Lifecycles
  • Security Management System
  • Security Program Requirements
  • Risk Assessment Requirements
  • System Requirements
  • Secure Development Lifecycle
  • Component Requirements
LERNZIELE

Teilnehmer*innen des Seminars verstehen die grundsätzlichen Belange und Anforderungen im Themengebiet der industriellen Informationssicherheit. Darüber hinaus sind sie in der Lage, sich als Produktentwickler, Anlagenintegrator oder Anlagenbetreiber in der internationalen Standardreihe ISA/IEC 62443 zurecht zu finden, und die für sie relevanten Dokumente der Standardreihe zu identifizieren und anzuwenden.

REFERENTEN

Hauke Kästing

Hauke Kästing ist Industrial Security Consultant bei PHOENIX CONTACT.

Felix Specht

Felix Specht ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer IOSB-INA sowie Trainer im Lernlabor Cybersicherheit.