Cyberangriffe - Aufklärung über moderne Kriminalität

Aufklärung über moderne Kriminalität

Cyberangriffe können weitreichende Folgen für Ihr Unternehmen haben. Mit der zunehmenden Digitalisierung steigen auch die potentiellen Angriffsszenarien. Sind Sie sich der Bedrohungslage bewusst? Kennen Sie die Angriffsarten, Motive und Folgen von Cyberangriffen? In unserem Online-Seminar lernen Sie, wie Sie die Risiken durch Hackerangriffe und Cyberkriminalität für Ihr Unternehmen richtig einschätzen. Zudem zeigen wir Ihnen, wie Sie interne Bedrohungen wie Social Engineering oder technisches Versagen aufdecken und die Mitarbeiter dahingehend informieren.

Cyberangriff
Social Engineering
Hacking
Angriffsszenarien
Online-Seminar
Cyberangriff, Social Engineering, Hacking, Angriffszenarien, Cybersicheheit, Weiterbildung Lernlabor Cybersicherheit

Die Herausforderung:

Die zunehmende Digitalisierung in allen Bereichen unseres Lebens birgt sowohl wundervolle Möglichkeiten als auch hohe Risiken. Unternehmen sind durch die Unterschätzung von IT-Sicherheit immer anfälliger gegenüber Cyberangriffen, die Datenverlust und anderen Schäden, mit hohen Kosten, zur Folge haben. Die richtige Aufklärung über Angriffsarten, Motive und Folgen von Cyberangriffen, minimiert die Risiken und schützt das Unternehmen vor schweren Folgeschäden. Uns ist bewusst, dass die Grundlage jeder wichtigen Veränderung das Wissen um den aktuellen Standpunkt ist. In diesem Fall müssen sie sich der Bedrohungslage sehr bewusst sein. Deswegen wurde dieser Kurs entwickelt, um Ihnen dabei zu helfen IT-Sicherheit als den essentiellen Faktor, den es in einem Unternehmen spielt, noch besser zu erkennen und die Situation richtig einschätzen zu können.

 

Die Lösung:

Wissen und Verständnis in Bezug auf IT-Sicherheitsaspekte, -lösungen und -risiken sind in jedem Unternehmen notwendig – auf möglichst vielen Ebenen und in jeder Abteilung, die Berührungspunkte mit dem Internet hat. Darüber hinaus muss die IT-Abteilung sich tiefergehend mit allen Arten von Angriffen und passender Sicherheitssoftware, sowie dem Reagieren auf mögliche Angriffe auskennen. Insbesondere für Ersteres ist dieser Kurs konzipiert worden.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick

Nach dem Seminar können Sie…

  • IT-Sicherheit als das erkennen, was es ist: unverzichtbar und relevant
  • Risiken durch Hackerangriffe und Cyberkriminalität für das Unternehmen richtig einschätzen
  • Konkrete Angriffsarten und die Motive dahinter benennen
  • Interne Bedrohungen wie Social Engineering oder technisches Versagen aufdecken und die Mitarbeiter dahingehend informieren
  • Beispiele für konkrete Angriffsszenarien in verschiedenen Arten von Unternehmen aufzählen


Dieses Seminar bietet Ihnen …

  • Einen prägnanten Einblick in die Welt der Hacker und deren Motive
  • Eine Reihe möglicher Angriffsszenarien, denen auch sie zum Opfer fallen könnten
  • Eine gute Übersicht an Angriffsmethoden und Bedrohungskategorien
  • Eine Zusammenfassung an Gründen, wieso sie aus rechtlicher, finanzieller und existenzieller Sicht Ihr Unternehmen schützen sollten
ÜBERBLICK
Veranstaltungstyp
Online-Seminar
Format
Online
Abschluss
Teilnahmebescheinigung
Zugangsvoraussetzung
keine
Termine, Anmeldefrist und Ort
  • Anmeldung jederzeit möglich
Dauer/ Ablauf
3 Stunden eLearning
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühr
199,00 Euro
Mehr infos
  • Material: Video, Audio, Quiz, Diskussionsforum, monatliche Online Sprechstunde
ZIELGRUPPE

Sämtliche Unternehmen, die das Internet nutzen. Vor allem aber Unternehmen, wie:

  • KRITIS
  • Gesundheit
  • Ernährung
  • Finanz- und Versicherungswesen
  • Transport und Verkehr
  • Staat und Verwaltung
  • Medien und Kultur
  • Chief Information Security Officers (CISO) IT-Sicherheitsbeauftragte
  • Chief Information Officers (CIO) und IT-Verantwortliche Notfallmanager
  • Chief Risk Officer (CRO) und Risikomanager
  • Chief Compliance Officers (CCO)

 

INHALTE

In diesem Seminar lernen die Kursteilnehmer u.a. mögliche Angreifer-Typen, Angriffsszenarien und deren Folgen kennen, um die Risiken für das eigene Unternehmen einschätzen und durch weiterführende Schulungen dann die passenden Sicherheits-Maßnahmen ergreifen zu können.
 

1. Definition und Kategorisierung

  • Der Begriff „Hacking“ und dessen Bedeutung
  • Technisches Versagen
  • Menschliches Versagen
  • Organisationsmangel
  • Höhere Gewalt

2. Angreifer und deren Motivation

  • White-Hat-Hacker
  • Black-Hat-Hacker
  • Grey-Hat-Hacker
  • Scriptkiddies
  • Hacktivists
  • Staatlich gesponserte Hacker
  • Spionage-Hacker
  • Whistleblower oder Malicious Insiders
  • Cyberterroristen

3 Angriffsarten – Beispiele

  • Social Engineering
  • Malware, Exploits, Bufferoverflow
  • Backdoor, Spyware, Scareware
  • Angriffe auf Passwörter (Bruce Force, Botnetze…)
  • Pishing, SPAM und Hoax
  • Man-in-the-Middle-Attack, Sniffing und Spoofing
  • DoS und dDOs
  • Rootkit

4. Gefährdete Unternehmen – Beispiele

  • KRITIS
  • Lebensmittelbranche
  • IT-Dienstleister
  • Online-Banken
  • Unternehmen allgemein

5. Zusammenfassung und Konklusion

  • 10 Gründe, sich richtig zu schützen
  • Rechtliche Aspekte

 

LERNZIELE
  • Sicherheitslücken im Unternehmen erkennen können
  • Risiken durch innere und äußere Bedrohungen einschätzen können
  • IT-Sicherheitsmaßnahmen richtig bewerten und einordnen können

 

REFERENTEN

Sebastian Breu

Sebastian Breu ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Lernlabor Cybersicherheit an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. Zuvor war er langjährig im IT-Bereich einer öffentlichen Institution in den Funktionen des IT-Sicherheits- und Datenschutzbeauftragten eingesetzt. Darüber hinaus ist er seit mehreren Jahren als freier Berater für IT-Infrastruktur und IT-Sicherheit tätig.

 

Michael Holzhüter

Michael Holzhüter ist wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Fraunhofer FOKUS und Lehrbeauftragter an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin für den Bereich IT Sicherheit, Datenschutz, Requirements Management und Management der Anwendungssystementwicklung. Darüber hinaus ist er seit mehreren Jahren als freier Berater für IT-Infrastruktur, IT-Sicherheit und Datenschutz tätig.